Unser mittelständisches Bauunternehmen

wird bereits in zweiter Generation als Familienunternehmen geführt und wurde als Handwerksbetrieb des Bauhauptgewerbes im Straßen- und Tiefbaubereich am 02.08.1982 durch Herrn Harry Manke gegründet.

Mittlerweile beschäftigen wir 25 Mitarbeiter, die langjährig bei uns beschäftigt sind und unsere Erfahrungen umsetzen können. Ein moderner Fuhr- und Maschinenpark ermöglicht es uns, alle anfallenden Arbeiten mit eigenen Geräten durchzuführen.

Neben den allgemeinen Arbeiten im Straßen- und Tiefbaubereich, wie Oberflächenbefestigungen aller Art, Be- und Entwässerung, Erdarbeiten, Kellerwandabdichtungen, Drainageverlegung, usw. haben wir uns spezialisiert.

Seit Jahrzehnten widmen wir uns dem Umweltschutz. Beim Bau von Tankstellen für die Mineralölgesellschaften und diversen Freien- und Eigenverbrauchstankstellen haben unsere Mitarbeiter viel Erfahrung gesammelt, die wir mittlerweile auch bei Chemiebetrieben und KFZ-Werkstätten unter Beweis stellen dürfen.

Wir sind seit 1987 Fachbetrieb nach dem WHG, haben für den Betonbau eine B II Überwachung und sind autorisierter Fugenfachbetrieb für Tankstellenfugen im Bodenbereich nach der holländischen KIWA-Norm. Mit einem voll ausgerüstetem eigenem Fahrzeug verfugen wir neu, reparieren beschädigte Fugen und führen Wartungsaufträge aus.

Im Bereich der Entwässerungstechnik sind wir spezialisiert auf Abscheidetechnik, Wasseraufbereitung, Wasserrückgewinnung und Löschwasserrückhaltesysteme. Wir sind vom Güteschutz Kanalbau nach dem Hamburger Abwassergesetz zertifiziert unter der Nr. GSK 000010, sind als Fachbetrieb nach AK3 geprüft  und dürfen das RAL Gütesiegel führen. Wir haben ein eigenes Kanalprüffahrzeug mit dem wir Druckproben nach DIN EN 1610, Kamerauntersuchungen und Reinigungsarbeiten durchführen können und so den Boden- und Grundwasserschutz unterstützen.

Darüber hinaus beseitigen wir kontaminierte Böden und Ölschäden aller Art. Mineralölverschmutzte Beton- und Pflasterflächen reinigen wir mit unserem HSB Kombi-Druck-Sauger.

Wir werden vom sicherheitstechnischen Beratungsdienst der Bau-Berufsgenossenschaft Hamburg überwacht und haben das Arbeitsschutzmanagementsystem AMS eingeführt.

Unser Einzugsbereich für die Ausführung von Arbeiten erstreckt sich auf Hamburg undUmgebung bis zu einer Entfernung von ca. 150 km vom Betriebsplatz.

Eine Übersicht über unser gesamtes Leistungsspektrum finden Sie im Leistungsbereich.